Wer wir sind und was uns ausmacht

Erfahrungsberichte unserer Mitarbeiter/innen

Als internationales Technologieunternehmen bietet LPKF innovative Lösungen und auf Langfristigkeit ausgelegte Geschäftsbeziehungen. Wir haben zehn Niederlassungen in Europa, Asien und Nordamerika und sind mit fast 700 Mitarbeitern weltweit breit aufgestellt.

Dass LPKF trotz seiner führenden Positionen in verschiedenen Märkten ein Hidden Champion ist, wissen neben unseren Kunden und Aktionären auch unsere Mitarbeiter besonders zu schätzen. Teil unseres Teams zu sein bedeutet:

  • mit Leidenschaft an Zukunftstechnologien zu arbeiten und mit eigenen Ideen den Erfolg maßgeblich zu beeinflussen,
  • sich durch Talentidentifikations- und Entwicklungsprogramme persönlich und fachlich weiterzuentwickeln und über sich hinauszuwachsen,
  • international präsent und vernetzt zu sein und unseren Kunden Spitzenleistungen zu liefern,
  • eine Unternehmenskultur, die auf Offenheit, Vertrauen, Zuverlässigkeit und Wertschätzung beruht, als selbstverständlich zu betrachten.


Erfahren Sie mehr über das Arbeiten bei LPKF in Interviews unserer Mitarbeiter/innen:

 Thiemo - Abteilungsleiter Finanzbuchhaltung

 

WAS BEDEUTEN VERÄNDERUNGEN FÜR DICH?
Thiemo: Veränderungen bringen neue Herausforderungen, aber auch neue Möglichkeiten – nicht nur für das Unternehmen, sondern auch für jeden Einzelnen. Die Zukunft lässt sich meistens nur bedingt planen und es ergeben sich immer wieder neue Chancen. Ich habe zum Beispiel letztes Jahr die Chance erhalten, eine Führungsrolle zu übernehmen – eine große Veränderung für mich, die es mir ermöglicht hat, neue Erfahrungen zu sammeln. Als ich vor zweieinhalb Jahren bei LPKF anfing, hätte ich nicht damit gerechnet, dass ich so schnell Führungsverantwortung übernehmen kann. In die neue Rolle habe ich mich sehr schnell eingearbeitet und fühle mich sehr wohl damit. Ich bin froh, dass LPKF mich in meiner Weiterentwicklung unterstützt.

WAS HEISST ES FÜR DICH, CHANCEN ZU NUTZEN? WAS MACHT FÜR DICH ERFOLG AUS?
Thiemo: Eine positive Einstellung und eine gewisse Offenheit gegenüber Veränderungen sind für mich wichtige Schritte zum Erfolg. Erfolg kann man auf vielen verschiedenen Ebenen haben. Da spielt auch eine gesunde Kombination aus Beruf und Privatleben mit rein. Insofern hängt Erfolg für mich auch immer von der eigenen Einstellung und den Ansprüchen an sich selbst ab.

WAS UNTERSCHEIDET LPKF VON ANDEREN ARBEITGEBERN?
Thiemo: Ich habe mich bewusst für den Job bei LPKF entschieden und bin auch nach über drei Jahren im Unternehmen sehr froh über meine Entscheidung. LPKF ist ein Unternehmen, in dem man nicht durch starre Konzernstrukturen ausgebremst wird. Kurze Wege – auch über die Abteilungen hinweg und ein ausgeprägter Teamgeist erleichtern das Arbeiten ungemein. Jeder hat die Möglichkeit, sich in die verschiedensten Bereiche einzubringen. So kann jeder seine individuellen Ziele erreichen und sich stetig weiterentwickeln.

WORIN SIEHST DU DAS GRÖSSTE POTENZIAL?
Thiemo: Die Mitarbeiter sind das Herzstück eines jeden Unternehmens. LPKF hat einen sehr guten Kollegenzusammenhalt und durch die Kreativität und das ausgeprägte Innovationsstreben kann LPKF auch in Zukunft weiterhin sehr erfolgreich sein.

 Isabel - Projektleiterin und Produktmanagerin

 

WIE HAST DU DEINEN EINSTIEG BEI LPKF ERLEBT?
Isabel: Mein Einstieg bei LPKF war in gewisser Weise ein Quereinstieg. Ein Studium in Chemie mit Promotion im Bereich organischer Solarzellen klingt erstmal nicht nach dem „perfect match“ für eine Projektleiterstelle in einem Maschinenbauunternehmen. Ich habe viel persönliches Engagement eingebracht, um mich weiterzuentwickeln und um die Anforderungen meiner Position in dieser für mich neuen Branche zu erfüllen. Während meiner Jobsuche habe ich immer nach einer Firma gesucht, die mir sowohl eine spannende Tätigkeit in einem technologischen Bereich als auch ein angenehmes Umfeld und gute Zusammenarbeit bieten kann. Nach den zwei Monaten Projektarbeit war mir klar, dass LPKF genau diese Anforderungen erfüllt. Als Projektleiterin und Produktmanagerin für die Entwicklung neuer Schweißsysteme bin ich sehr nah an der Technik und die Atmosphäre und die Zusammenarbeit mit meinen Kollegen ist hervorragend.

AUF WELCHEN ERFOLG WÄHREND DEINER ZEIT BEI LPKF BIST DU BESONDERS STOLZ?
Isabel: Ich bin sehr stolz auf alle kleinen Erfolge, die ich bei LPKF erlebt habe, angefangen bei meiner eigenen Einarbeitung bis hin zu all den Fortschritten, die wir als Team in unseren Entwicklungsprojekten gemacht haben. Besonders anspruchsvoll und erfolgreich war aus meiner Sicht der Aufbau einer neuen Produktmanagementstruktur in unserer Business Unit in den letzten Jahren. Darüber hinaus mag ich es sehr, neue Prozesse, Systeme und Kommunikationsstrukturen, die unsere Arbeit unterstützen, zu gestalten und zu verfolgen.

WAS FASZINIERT DICH BEI LPKF ALS ARBEITGEBER? WORIN SIEHST DU DAS GRÖSSTE POTENZIAL?
Isabel: Ich glaube, dass es in dieser Firma eine außergewöhnlich gute Zusammenarbeit und kurze Kommunikationswege zwischen den Abteilungen und sogar zwischen den einzelnen Business Units gibt. In anderen Firmen oder Organisationen habe ich eher erlebt, dass jeder auf seiner kleinen Insel arbeitet und nur bedingt mit anderen Gruppen oder Abteilungen in Kontakt tritt. Bei LPKF ist das anders. Zusätzlich ist das Know-how, das die Kollegen in unterschiedlichen Fachbereichen (Konstruktion, Programmierung, Elektronik, Optik ...) besitzen, unglaublich groß. Ich glaube, in diesen zwei Faktoren liegt das größte Potenzial für die Weiterentwicklung und das Wachstum von LPKF.

WELCHE ROLLE SPIELT INTERNATIONALITÄT IN DEINEM JOB?
Isabel: Ich komme ursprünglich aus Spanien. Dort habe ich bis 2012 gewohnt und studiert, bis ich mich entschieden habe meine Doktorarbeit im Rahmen eines EU-Projekts in Frankreich und England zu schreiben. Kurz nach meiner Verteidigung Ende 2015 kam ich Anfang 2016 nach Deutschland. Internationalität spielt daher eine große Rolle in meinem Leben und auch in meinem Job. Wenn man sich für eine Karriere und ein Leben im Ausland entscheidet, bringt das viele Herausforderungen, aber auch Chancen mit sich. Durch eine internationale Erfahrung entwickelt man eine gewisse Adaptierbarkeit an neue Umgebungen und Situationen und man lernt neue verbale und nonverbale Kommunikationswege kennen. Ich betrachte daher mein internationales Profil als etwas Positives, sowohl für mich als auch für LPKF. Ich habe mich von meinen Kollegen immer sehr gut angenommen gefühlt.

 Martin - Technischer Applikateur

 

WORAUF BIST DU IM HINBLICK AUF DEINE KARRIERE BEI LPKF BESONDERS STOLZ?
Martin: In der Vergangenheit waren einige unserer Produkte aus verschiedenen Gründen nicht optimal. Gemeinsam mit unseren Applikations- und Serviceteams ist es uns gelungen, die Qualität drastisch zu verbessern. Das Ergebnis war sogar noch besser, als wir erwartet hatten. Unsere Kunden sind nun sehr zufrieden mit unserer Leistung und unserer hochmotivierten Arbeitsweise. Ich bin froh, den Wert meiner Arbeit bei LPKF spüren zu können.

WELCHE ROLLE SPIELT LPKF IN DEINEM LEBEN?
Martin: Die Arbeit ist für mich die Grundlage meines Lebens und eine wichtige Basis für mein Selbstwertgefühl. Darüber hinaus kann ich durch mein Einkommen ein gutes Leben führen. LPKF ist für mich wie ein Mentor. Ich habe hier viel gelernt und meine Fähigkeiten ständig verbessert.


 Kontakt

Sabrina Borges-Reinhardt
LPKF Laser & Electronics AG
Osteriede 7
D-30827 Garbsen
Deutschland
Tel.: +49 (0) 5131 7095-0
Fax: +49 (0) 5131 7095-90
Daniela Waider
LPKF SolarQuipment GmbH
Mittelbergstr. 17
D-98527 Suhl
Deutschland
Tel.: +49 (0) 3681 8924-0
Fax: +49 (0) 3681 8924-44
Christin Bäcker
LPKF WeldingQuipment GmbH
Alfred-Nobel-Str. 55 - 57
D-90765 Fürth
Deutschland
Tel.: +49 (0) 911 669 859-0
Fax: +49 (0) 911 669 859-77
Produktfinder
Produktfinder