Masterarbeit ‘Entwicklung eines Maschinen-3D-Simulators'

Masterarbeit

‘Entwicklung eines Maschinen-3D-Simulators als digitaler Zwilling für die Softwareentwicklung‘

Begleite und unterstütze LPKF am Standort Garbsen bei einer herausfordernden Aufgabe, die es dir ermöglicht, Hochtechnologien von morgen mitzugestalten.

Motivation und Hintergrund

Die Entwicklung neuer Hochtechnologie-Maschinen ist eine herausfordernde Aufgabe. Die Teilgewerke unterschiedlicher Fachrichtung müssen perfekt zusammenspielen, um die maximale Leistung aus der Maschine zu holen. Damit die zu entwickelnde Maschinensoftware frühzeitig noch vor der Erstmontage gegen die Maschine validiert werden kann, ist es zwingend notwendig, zu simulieren.

Im Rahmen dieser Masterarbeit soll ein funktionaler 3D Simulator entwickelt werden, der sowohl die Bewegungen der Maschine auf Baugruppenebene in 3D darstellt als auch die Kommunikation der Komponenten mit der Software nachbildet. So können einzelne Abläufe vorab überprüft und verbessert werden und die logische Korrektheit von Abläufen validiert werden..

Ziel der Masterarbeit

  • Technische Konzeption eines einfachen Simulators, der
    • die Maschine in 3D darstellt
    • Baugruppen (Achsen / Werkzeuge) bewegen kann
    • mit der Maschinensoftware simuliert kommuniziert
    • generierte Kamerabilder bereitstellt
    • einfache Abläufe und Prozeduren abbildet
  • Entwicklung eines Prototypens für eine existierende Anlage
  • Demonstration der Fähigkeiten an den Anwendungsfällen
    • Achsbewegung von Baugruppen
    • Fiducial-Antastung (Bilderkennung auf Basis einer virzuellen Kamera)
    • Maschinenkalibrierung (z.B. Bildfeldkalibrierung mittels virtueller Kalibriermaske)

Voraussetzung

  • Abgeschlossenes Bachelor-Studium
  • Interesse am Themenkomplex 3D Visualisierung und Ablaufsteuerung
  • Erste Kenntnisse in C#/C++ unter Microsoft Windows
  • Erste Kenntnisse von 3D Visualisierung, z.B. OpenGL oder Vulkan
  • Erste Kenntnisse von Simulationen oder die Motivation, sich in das Thema einzuarbeiten

Inhaltliche Gewichtung

  • Theorie:  3/5
  • Industrielle Relevanz:  4/5
  • Implementation:  5/5

 

Du bist interessiert...? Wir freuen uns auf deine Bewerbungsunterlagen!


 Kontakt

Philipp Wilde
LPKF Laser & Electronics AG
Osteriede 7
D-30827 Garbsen
 
Tel.: +49 (0) 5131 7095-0
Fax: +49 (0) 5131 7095-90