Sprache auswählen
Ausbildung bei LPKF

Jobs & Karriere

Ausbildung bei LPKF

Mechatroniker/-in 

Mehr als nur Technik

Fachinformatiker (m/w/d)

Testen,
optimieren und entwickeln

Industriekaufmann/-frau

Kommunikation
auf allen Ebenen

Garbsen, Fürth und Suhl

Ausbildung
an drei Standorten

Ausbildung an drei Standorten

LPKF bietet eine Vielzahl von attraktiven Ausbildungsberufen.

Informiere dich, warum uns Ausbildung so wichtig ist, welche Möglichkeiten wir dir bieten und was die Ausbildung bei uns so besonders macht.

LPKF – eine gute Wahl für eine gute Ausbildung!

Die LPKF Laser & Electronics AG und ihre Tochtergesellschaften in Fürth und Suhl suchen die erfolgreichen Mitarbeiter von morgen. Aus diesem Grund fördert das Unternehmen tatkräftig die Entwicklung jedes einzelnen Azubis. Die Kosten der Schulmaterialien, für externe Seminare und die Prüfungsvorbereitungen übernimmt LPKF.

Erst eine gute Ausbildung, dann ein guter Job, und schließlich eine Weiterbildung. Nach der Ausbildung studieren oder eine Weiterbildung zum Fach-/ Betriebswirt oder Techniker/Meister? Kein Problem bei LPKF! Bislang haben fast alle Azubis nach der Prüfung nahtlos ihre berufliche Entwicklung bei LPKF fortgesetzt.

Kleinere Projekte zum selbstständigen Arbeiten geben Sicherheit beim Präsentieren und bereiten die Azubis auf ihre Abschlussprüfung vor. Die Lernstunde findet wöchentlich statt. Dort bereiten die Azubis gemeinsam Hausaufgaben, Präsentationen oder Vorträge für die Schule vor.

Um Einblicke in alle Geschäftsfelder zu bekommen, sollen die Azubis standortübergreifend eingesetzt werden. Bei der Tochterfirma LaserMicronics führen sie z.B. kleinere Produktionsaufträge direkt mit LPKF-Lasern durch – ein Ausflug in die Fertigungspraxis.

Was sonst noch für LPKF als Arbeitgeber spricht, erfährst du hier.

Bewerbungstipps

Die schriftliche Bewerbung ist meist das erste, was wir von dir kennenlernen. Daher lohnt es sich, Zeit, Geduld und vor allem Sorgfalt zu investieren. Es wäre doch schade, sich gegen deine Bewerbung zu entscheiden, ohne sie vorher überhaupt gelesen zu haben.

Hiermit möchten wir dir ein paar Tipps und Hinweise geben, wie du deine Bewerbungsunterlagen gestalten kannst und auf welche Regeln wir Wert legen. Deine persönliche Note darf jedoch nicht fehlen.

Zu deiner vollständigen Bewerbung gehören folgende Unterlagen

  • Anschreiben
  • Lebenslauf
  • Abschlüsse, Zeugnisse

Anschreiben

Das persönliche Anschreiben ist deine Visitenkarte. Gute Formulierungen und die gängigen Standards müssen berücksichtigt werden, damit deine Bewerbung Gefallen findet. Das heißt: Ein überschaubarer Text (nicht mehr als eine DIN A4-Seite Länge) bei einer lesbaren Schriftgröße ohne lange verschachtelte Sätze. Inhaltlich sollte das Anschreiben auf den gewünschten Ausbildungsberuf eingehen.

Lebenslauf

Neben dem Anschreiben ist der berufliche Lebenslauf das zweite wichtige Dokument, mit dem du für dich wirbst. Deine persönlichen Daten werden in tabellarischer Form dargestellt. Vergiss auch deine Hobbies nicht, aber beschränke dich hierbei auf 2-3.

Abschlüsse, Zeugnisse

Bitte vergiss nicht, uns deine letzten Zeugnisse zuzusenden. Gerne auch Bescheinigungen über Praktika oder Zusatzqualifikationen, sofern vorhanden.

 

Deine Bewerbung schicke uns bitte bevorzugt per E-Mail  (Papierform geht aber auch). Im Idealfall sollten alle Anlagen in einer PDF-Datei enthalten sein, das macht uns die Bearbeitung leichter und verkürzt dir die Wartezeit. Wir freuen uns auf deine Bewerbung!