Laser trifft RDKS - für China und Zukunft perfekt gerüstet

Schrader Performance Sensors setzt für Reifendruckkontrollsysteme auf „Laserdurchstrahlschweißen“ von LPKF

„Die hohe Flexibilität und Vielseitigkeit des Laserdurchstrahlverfahrens bietet LPKF vielfältige Wachstumsmöglichkeiten, nicht nur im Automobil-, sondern auch im Medizin- und Konsumgüterbereich. Hierfür sind wir in China - einem der wichtigsten Absatzmärkte für unsere Maschinen - mit unserem breit aufgestellten Setup und lokalen Team bestens gerüstet“, fügt Georg Heissen, LPKF-Vertriebsleiter Asien, hinzu.

Der weltweite Siegeszug von Reifendruckkontrollsystemen begann mit dem verpflichtenden Einsatz bei Neuwagen in den USA vor zehn Jahren. Im November 2014 folgte Europa und auch in Südkorea fordert der Gesetzgeber mittlerweile Reifendruckkontrollsysteme. Der mittlerweile größte Automarkt der Welt, China, dürfte sich wohl bald hier einreihen. Die technischen Standards wurden im Land der Mitte bereits 2011 verabschiedet. Doch noch fehlen entsprechende Sanktionen, weshalb dort im Moment fast nur die oberen Fahrzeugklassen mit Reifendruckkontrollsystemen ausgestattet werden. Bis eine höhere Durchdringung bei Neufahrzeugen erfolgt ist, arbeitet Schrader aber bereits weiter an der Demokratisierung von RDKS. So bietet das Unternehmen aktuell speziell für China drei praktische Nachrüstsätze in OE-Qualität an. Und natürlich kommen auch bei deren Sensoren Laserschweißanlagen „made in Germany“ zum Einsatz.